Neue Schachkurse von Thomas Braun ab 25. Januar

Zupackend: Thomas Braun (stehend) begeistert die Senioren für seinen Denksport.

Heidi und Willi Gerstner sind begeistert. Als „blutige Anfänger“ haben sich die beiden Gausbacher erstmals ans Schachbrett gewagt. „Es macht Spaß“, sagt Willi Gerstner und findet, die neue Betätigung habe ihm geistig „schon viel gebracht“. Durchweg positiv sahen auch die anderen Teilnehmer den ersten Seniorenkurs von Thomas Braun. Der Jugendleiter der Rochade Kuppenheim wollte seinen Denksport auch einmal älteren Semestern nahebringen – und stieß in eine Marktlücke. Zweifelte der Gaggenauer zunächst am Erfolg, rannten ihm die Senioren den Alten Kindergarten (Viktoriastraße 2) in Kuppenheim ein. Braun musste gleich zwei Kurse anbieten. So viele sind es nun mindestens. Die Fortgeschrittenen aus dem ersten Kurs treffen sich nächsten Mittwoch, 25. Januar, von 15.30 bis 17 Uhr wieder. Ein neuer Anfängerkurs für Senioren beginnt direkt danach ab 17 Uhr.
Er soll erneut über zehn Nachmittage gehen. Und sollte der Andrang enorm sein, will der umtriebige Braun einen weiteren Kurs von 18.30 bis 20 Uhr leiten.
Dem 49-Jährigen geht es – anders als im Jugendschach, wo er ab 26. Januar auch eine AG an der Schule in Muggensturm beginnt – nicht darum, Turnierspieler auszubilden. „Spaß und der gesundheitliche Aspekt sollen im Vordergrund stehen. Egal, ob Anfänger oder Gelegenheits- und Hobbyspieler – in der Gruppe sind alle aus dem Murgtal oder dem Raum Rastatt herzlich willkommen“, betont Braun. Schach hat viele positive Seiten. Es fördert die Konzentration, aktiviert und trainiert die „grauen“ Zellen.
Infos und Anmeldung: Thomas Braun, (01 51) 14 14 27 88 oder per E-Mail an:
baeckereibraun@aol.com.