Rochade-Mitglied knackt als bester Spitzenspieler die 2200-DWZ-Marke

Rochade-Botschafter Ralf Großhans

Eine aufregende Saison hat Ralf Großhans in Franken erlebt: Sein Team steigt glücklich auf, und er selbst trug viel dazu bei. Am ersten Brett blieb das Rochade-Mitglied mit sechs Siegen und drei Remis ungeschlagen. Dank der 7,5/9 für den SK Weidhausen gewann Großhans 30 DWZ hinzu und steht nun bei 2221 DWZ! Zur Saison in der Bezirksoberliga ist im Web folgende Schilderung zu lesen, die die Dramatik aufbereitet: So verrückt wie die Saison der Bezirksoberliga verlief, so kurios und dramatisch ging sie zu Ende: Die zweite Mannschaft der SG Michelau/Seubelsdorf ist nach einem klaren Sieg im Finale oberfränkischer Meister. Allerdings lässt der BSB keine Spielgemeinschaften zu. Daher ist Vizemeister Nordhalben der erste Anwärter auf den Sprung in die Regionalliga Nord-West. Doch noch am Sonntagabend erklärten die Frankenwäldler den Verzicht auf den Aufstieg. Das wiederum eröffnet dem SK Weidhausen die Chance, in die fünfthöchste Liga aufzusteigen. Die Weidhäuser hatten nur einen halben Brettpunkt mehr als die mannschaftspunktgleichen Kirchenlamitzer und zwei Brettpunkte mehr als die Erste von Michelau/Seubelsdorf (alle 11:7 Mannschaftszähler).
Anbei zwei der gelungenen Großhans-Partien, die der Kuppenheimer selbst kommentierte für die Leser der Rochade-Webseite.

Partien online:

pgn-Download