4:0-Sieg in Gernsbach / Hochtaktischer Sieg von Kresovic

Bischof opfert Bishop: Gemeindepfarrer Jürgen Biskup

Von Joachim Kick
Die Rochade Kuppenheim hat das Pokal-Viertelfinale erreicht. Der Seriensieger im Bezirkspokal setzte sich beim Bereichsligisten SK Gernsbach mit 4:0 durch. Allerdings traten die Murgtäler nicht in Bestbesetzung an. Bereits nach einer Viertelstunde besaß Hubert Schuh an Brett eins die deutlich bessere Position. Gegner Harro Häfele wollte Stonewall gegen Englisch spielen. Schwarz musste aber auf c4xd5 auf d5 mit dem Springer nehmen. Danach war es nur noch eine Frage der Zeit, bis Schuh gewonnen hatte. Die Führung erzielte allerdings Jürgen Biskup an Brett vier mit einem Läuferopfer auf g6. Der vierzügige Damengewinn war Eberhard Spissinger entgangen. Für das 3:0 sorgte Velimir Kresovic in einer für ihn typischen Partie: Hochtaktisch und von beiden Seiten sehr aggressiv geführt, hatte der Kuppenheimer das bessere Ende für sich. Seine schwarze Dame sammelte die offensiv aufgestellten Figuren von Alexander König ein. Zu guter Letzt gewann auch Joachim Kick. Luca Hornung luchste der Kapitän bereits nach 13 Zügen einen Bauern ab. Dieser Vorteil in besserer Stellung hielt bis ins Endspiel, das Kick sicher verwertete.

    SK Gernsbach 1628     SGR Kuppenheim 2035 0 4 0.52
1 23 Häfele,Harro 1664   3 Schuh,Hubert 2278 0 1 0.02
2 14 König,Alexander 1786   6 Kresovic,Velimir 2115 0 1 0.12
3 17 Hornung,Luca 1473   8 Kick,Joachim 2053 0 1 0.02
4 25 Spissinger,Eberhard 1589   23 Biskup,Jürgen 1694 0 1 0.36