Kuppenheimer ohne Blitz-Asse chancenlos bei Mittelbadischer

Wachablösung im bezirklichen Mannschaftsblitz: SF Sasbach beenden sechsjährige Kuppenheimer Siegesserie

Von Sascha Schmidt
Bei der diesjährigen Bezirks-Blitzmeisterschaften in Sasbach hat die Rochade Kuppenheim so schlecht wie seit drei Jahrzehnten nicht mehr abgeschnitten. Die Schachgemeinschaft musste sich ohne ihre Blitz-Asse Hubert Schuh, Günther Tammert und Hartmut Metz mit dem vorletzten Platz begnügen. Lediglich sechs Mannschaften meldeten sich für das Turnier an. Daher wurden jeweils zwei Runden gegen jedes Quartett gespielt. Gastgeber Sasbach stellte eine sehr starke Mannschaft, Hörden war mit zwei Teams vertreten, Iffezheim, Bühlertal und Kuppenheim ergänzten das Feld. Die Rochade führte Velimir Kresovic an. Mit Alexander Wist hatte das Quartett außerdem einen zweiten starken Schachspieler an Bord. Nachwuchs-Talent Daniel Held und Sascha Schmidt folgten an Brett drei und vier. Das Ergebnis für die Knöpflestädter fiel sehr bescheiden aus. Velimir Kresovic, der an guten Tagen gerne mal einen IM oder GM beim Blitz vom Brett fegt, musste sieben Niederlagen einstecken und war von seiner Leistung mit drei Punkten „mehr als enttäuscht“. Auch Daniel Held, der sich zu einem gefährlichen „Blitzer“ gemausert hat, blieb deutlich hinter seinen Erwartungen zurück
und kam ebenso auf magere 3/10. Lediglich Alexander Wist holte 50 Prozent und erreichte damit bereits das beste Kuppenheimer Ergebnis an diesem Tag. Auch Mannschaftskapitän Schmidt fuhr nur dürftige vier Punkte ein, darf allerdings als einziger Kuppenheimer mit seinem Resultat zufrieden sein. Dank zweier Siege über Iffezheim und einem Remis gegen Hörden II landete die Rochade mit 5:15 Zählern auf dem vorletzten Platz. Verdienter Sieger wurde Sasbach mit neun Siegen. Gut Schritt mit dem Favoriten hielt Hörden als neuer Vizemeister.
Im Einzel am Nachmittag trat Daniel Held als einziger Kuppenheimer an. Mit 7,5/19 verfehlte das Talent knapp eine ausgeglichene Bilanz. Beim Sieg des Sasbachers Marco Riehle landete er auf Platz 12.

tabelle-mannsch-blitz1

tabelle-einzel-blitz1