Kinder profitieren durch „Logik und höhere Konzentration“

An die Bretter, fertig, los…

Rochade-Jugendleiter Thomas Braun startet nach den Sommerferien wieder einen neuen Anfängerkurs. Jeden Donnerstag bringt Braun den Kindern ab 17 Uhr im Alten Kindergarten (direkt neben der Kirche) die Grundzüge des königlichen Spiels bei. Neulinge können dabei noch in den soeben begonnenen Kurs einsteigen. Braun wirbt für das Schach auch aus praktischen Gründen: „Es macht Spaß und erhöht spielerisch das Konzentrationsvermögen der Kinder. Natürlich verbessert das Spiel auch das logische Denken, was den Kindern nicht nur in der Mathematik zugute kommt.“ In einigen Ländern gibt es daher bereits eine Stunde Schach für Schüler statt Mathematik, weil Studien ergaben, dass die Kinder dadurch auch selbst in der Mathematik deutlich besser werden! Das Training der Fortgeschritteneren übernimmt ab 17.30 Uhr Ralf Gantner. Der Landesliga-Spieler der Rochade war vor zwei Jahren mittelbadischer Meister und betreut den Nachwuchs bis mindestens 18.30 Uhr.