Kresovic aber noch auf IM-Norm-Kurs in Deizisau

Rochadetrainer Roland Schmaltz

Erst hat Velimir Kresovic in Deizisau den IM Gerard Welling mit Schwarz geschlagen – um gegen den nächsten Holländer im neunten Zug einen Läufer einzustellen mit Weiß! Nach seinem vierten Coup in Folge und 3,5 Punkten zog der Kuppenheimer die fünfte Partie noch bis zum 24. Zug in die Länge, um nicht in die Kurzzüger-Geschichtsbücher einzugehen. Danach gab Kresovic gegen Arthur Pijpers (Elo 2397) auf. Mit seinen 3,5/5 ist der Rochade-Crack aber noch immer auf IM-Norm-Kurs angesichts einer Perfor- mance von 2460 Elo! Die Titelträger würde er sicher zusammenbekommen, so in Runde sechs mit Weiß ein Sieg über Ketino Kachiani-Gersinska gelänge. Die frühere Kuppenheimerin ist Großmeisterin und Internationaler Meister der Herren. Die Aufgabe gegen die theoriebeschlagene Muggensturmerin in Diensten der OSG Baden-Baden ist aber äußerst schwierig. An der Spitze haben mit Arkadij Naiditsch und Li Chao, die aufeinander prallen, und Etienne Bacrot nur noch drei Großmeister in der A-Gruppe eine makellose Bilanz. Kuppenheims Trainer Roland Schmaltz ist mittlerweile im Spitzenfeld angekommen nach seinem glücklichen Auftakt-Remis und notiert bei 4,5/5.