Beim 2,5:5,5 überzeugen nur Wist und Comeback-Mann Uwe Gantner

Doppel(t) Spitze mit Alexander Hatz: Alexander Wist

Wenig friedfertig ging es im Landesliga-Derby zwischen der Rochade-Reserve und der OSG Baden-Baden V zu: Nur Alexander Hatz remisierte beim 2,5:5,5 auf Position eins gegen seinen früheren Oberliga-Kameraden in Kuppenheim, Jürgen Gersinska. Die restlichen sieben Duelle wurden durchweg entschieden. Allerdings nur zwei zugunsten der Gastgeber aus der Knöpflestadt! Alexander Wist entpuppt sich weiter als enorme Verstärkung und bezwang Michael Leonov an Brett zwei in überzeugender Manier. Im Endspiel nahm er dem Baden-Badener einen Bauern nach dem anderen weg – der gab aber lange nicht auf und ließ lieber seine Uhr fast komplett ablaufen. Zudem unterstrich Uwe Gantner bei seinem Comeback nach langer Pause sein Können. Er schlug Borys Podushko. Ob Gantner der Jüngere seinem Bruder Ralf ein Geschenk zum 50. machen wollte, indem er spielte? Gantner der Ältere zählte jedenfalls im neuen Lebensjahrzehnt zu den Verlierern. An den Brettern drei bis sieben hatten durchweg die Hausherren das Nachsehen: Neben Ralf Gantner noch Jannik Lorenz, der sonst kaum zu bezwingende Hussain Chaltchi, Jürgen Biskup und Rolf Hoppenworth. Mit 2:4 Punkten rutschte Kuppenheim II auf Platz sechs in der Landesliga ab und muss sich nach unten orientieren.

    SGR Kuppenheim 2 1833     OSG Baden-Baden 5 1858 3.72
1 12 Hatz,Alexander 2015   64 Gersinska,Jürgen 2052 ½ ½ 0.45
2 13 Wist,Alexander 2011   72 Leonov,Michael 1971 1 0 0.56
3 14 Lorenz,Jannik 1983   80 Heck,Nils 1952 0 1 0.54
4 20 Gantner,Ralf 1811   85 Siemon,Walter 1859 0 1 0.43
5 21 Chaltchi,Hussain 1723   86 Katz,Leo 1869 0 1 0.30
6 23 Biskup,Jürgen 1702   91 Jurga,Jonas Vincent 1791 0 1 0.38
7 28 Hoppenworth,Rolf 1668   92 Graf,Anton,Dr. 1810 0 1 0.31
8 32 Gantner,Uwe 1749   121 Podushko,Borys 1560 1 0 0.75