Rochade-Nachwuchsspieler nimmt erste von drei Hürden

Bauerndiplom bestanden: Christoph Wörner unter den Fittichen von Trainer Thomas Braun

Mit dem Bauerndiplom beginnt alles – das Turmdiplom folgt als schwierigere Aufgabe, und das Königsdiplom ist die Königsdisziplin bei diesen Prüfungen des Deutschen Schachbunds. Die erste Stufe hat nun ein dritter Schützling von Thomas Braun genommen: Nach Rouven Wieser und Bennet Seibold gelang auch Christoph Wörner das Bauerndiplom. Der Rochade-Jugendleiter will in den nächsten Monaten weitere Talente auf die Aufgaben vorbereiten. Jugendtraining ist jeden Donnerstag ab 17 Uhr (erste Gruppe/Anfänger). Ab 17.30 Uhr folgt die zweite Gruppe bis 18.30 Uhr im Alten Kindergarten (Viktoriastr. 2) in Kuppenheim