„Tolles Turnier“ / Untergrombacher Achtjährige halten beim Sparkassen-Cup sehr gut mit

So sehen Sieger aus…

„Ein tolles Turnier! Das spricht sich herum. Alle, die da waren, kommen nächstes Jahr wieder“, meint ein Betreuer beim Jugend-Schachturnier vor der letzten Runde. Die 43 Kinder, die teilnahmen, sahen es ähnlich, gewannen sie doch beim Sparkassen-Cup der Rochade Kuppenheim zahlreiche Pokale, Medaillen und Preise. Gesamtsieger wurde in der spielstärksten Gruppe, in der die U14 und U16 antrat, Simon Fidlin. Der Karlsruher sammelte wie der Gernsbacher Marlon Meier sechs Punkte in sieben Runden. Lokalmatador Daniel Held schaffte mit 5,5 Zählern als Dritter ebenso den Sprung aufs Treppchen. In der letzten Runde verdarb er ein haushoch gewonnenes Turmendspiel ins Remis. Ansonsten wäre es an der Spitze zum dreifachen Schulterschluss gekommen.
Dahinter folgten schon deutlich zurück mit 4,5 Punkten Daniel Altach (Bühlertal), Kadir Mestan (Ottenhöfen-Seebach) als bester U16-Jugendlicher, der Ottenauer Daniel Schmitt und Ilona Bykov (Karlsruher SF) als bestes Mädchen. Fabio Ewald (4) spielte ebenfalls ein gutes Turnier. Der Kuppenheimer wurde Neunter. Auch in der U12 lag mit Rebecca Doll (Untergrombach) eine Spielerin weit vorne.

5:3 Punkte genügten zu Platz zwei in dem Rundenturnier, weil Sieger Rafael Yurten (SF Forst) alle acht Begegnungen gewann. Bronze sicherte sich Dennis Schmidt (SC Bühlertal/4,5) vor dem Kuppenheimer Patrick Gottwald (3,5). Rochade-Vereinskamerad Luis Wunsch (2,5) ging als Achter über die Ziellinie.
Im Feld der Jüngsten lobte Turnierleiter Michael Lorenz die Untergrombacher Luca Toth und Aaron Scherer, die noch keine acht Jahre alt sind, aber bei den Zehnjährigen sehr gut mithielten. Sie platzierten sich mit 4:3 Zählern auf den Plätzen vier und fünf und sicherten sich deutlich die U8-Wertung. Bruder Marc Toth erwies sich als stärkster U10-Spieler. In den sieben Runden gab er nur zwei Remis ab. Hendrik Hänselmann (Karlsruher SF/5,5) und Shiro Ganjali (SK Gernsbach/4,5) bekamen die weiteren Medaillen von Rochade-Präsident Michael Waschek überreicht. Der Kuppenheimer Joel Kraus schrammte mit vier Punkten knapp daran vorbei. Sein kleiner Bruder Maurice Kraus durfte sich immerhin über einen Sieg und Rang sechs in der U8 freuen.
Rochade-Jugendleiter Thomas Braun freute sich über die vielen spannenden Partien beim Sparkassen-Cup. „Wenn wir nicht zeitgleich mit der Jugendliga spielen, hoffe ich aber 2017 auf noch mehr Teilnehmer“, betont er angesichts der Steigerung – doch Braun hatte noch auf deutlich mehr Jugendliche beim Sparkassen-Cup gehofft.

Sparkassencup 2016 – Tabelle U8/U10

spk16-u8-u10

Sparkassencup 2016 – Tabelle U12

spk16-u12

Sparkassencup 2016 – Tabelle U14/U16

spk16-u14-u16