Rochade-Reserve unterliegt Brombach II mit 3:5

Zeitnot war Gestern: Toni Stückl

Von Ralf Gantner
Wie zum Saisonauftakt musste Kuppenheim II auch gegen Brombach II mit Ersatz antreten. Rolf Hoppenworth, Gerhard Gorges und Max Graf kamen hierbei zu weiteren bzw. ihrem ersten Einsatz in der Landesliga überhaupt. Nach einer halben Stunde die 1:0-Führung durch Max Graf, der kampflos siegte. Ein kleines Polster, das jedoch für den Mannschaftssieg nicht ausreichen sollte. Am Ende hieß es 3:5. Die nominell doch weit überlegene Reserve des Oberligisten wies im Schnitt 1941 DWZ auf, Kuppenheim II kam lediglich auf 1789. Hussain Chaltchi stand gegen Markus Haag gedrückt und konnte sich nicht befreien, wonach der Ausgleich fiel. Danach musste Gerhard Gorges nach einer Ungenauigkeit und passiveren Stellung (zuvor hatte er meines Erachtens eine stärkere Möglichkeit mit Konsolidierungschancen verpasst) im Endspiel gegen Thomas Jakobsche aufgeben. Gorges hatte plötzlich im Bauern-Endspiel im Sinne der Mannschaft auf Gewinn gespielt, was sich jedoch als falsch erwies. Bei Florian von der Ahé gegen Michael Pfau sah alles nach einer Kampfpartie aus. Überraschend vernahm ich dann die Aufgabe des Kuppenheimers nach mehr als drei Stunden. So hieß es 1:3. In den weiteren Partien bemühten sich die Kuppenheimer Recken redlich um den Anschlusstreffer.
Hoppenworth konnte eine gewinnträchtige Stellung nicht ummünzen und musste ein Dauerschach von Eduard Prits zulassen. Dennoch zeigte er eine gute Leistung. Anschließend setzte sich Toni Stückl in Zeitnot durch – wobei diesmal die Uhr aufgrund des 30-Sekunden-Bonus sein „Freund“ war und ihm mehr Zeit für die letzten Züge verschaffte als früher. Deshalb musste Matthias Balg die Segel gegen Stückl streichen. Ein gelungener Einstand in der neuen Saison!
Die letzten zwei Partien konnten jedoch nicht mehr gewonnen werden. Alexander Hatz stand mit einem Minusbauern da, und Ralf Gantner hatte in einem ausgeglichenen Damenendspiel keine Gewinnchancen. Nach langem Kampf musste Hatz gegen Michael Pommerehne die Waffen strecken. Ralf Gantner wurde nach 61 Zügen von seinem Gegner Thomas Häring, der noch etliche Tricks versuchte, mit dem Remisangebot erlöst.
An diesem Tag wäre sicherlich gegen eine nicht übermächtige Brombacher Mannschaft mehr drin gewesen! Nun steht der Aufsteiger aber erst einmal mit 0:4 Punkten am Tabellenende. Als einzige Mannschaft verbuchte die Rochade noch keinen Zähler auf der Habenseite. Mit Oberkirch (3:1) wartet in der dritten Runde ein weiterer starker Gegner.

    SGR Kuppenheim 2 (N) 1789     SC Brombach 2 1941 3 5 2.63
1 12 Hatz,Alexander 2033   15 Pommerehne,Michael 2072 0 1 0.44
2 15 von der Ahe,Florian 1891   20 Pfau,Michael 1998 0 1 0.35
3 17 Stückl,Anton 1898   21 Balg,Matthias 1947 1 0 0.43
4 20 Gantner,Ralf 1746   22 Haering,Thomas 1958 ½ ½ 0.23
5 21 Chaltchi,Hussain 1724   26 Haag,Markus 1899 0 1 0.27
6 27 Hoppenworth,Rolf 1666   27 Prits,Eduard 1859 ½ ½ 0.25
7 28 Gorges,Gerhard 1565   28 Jakobsche,Thomas 1852 0 1 0.16
8 50 Graf,Max           + 0.50